Ausflug zum Plage des Salines

Wir sind gestern (9.1.2017) zum (angeblich) schönsten Strand der Insel gefahren. Schöner als die anderen Strände, die wir auf Martinique gesehen haben war er allerdings nicht,aber trotzdem ziemlich schön. Nestor und ich haben unsere Bodyboards mitgenommen, weil wir dachten, dass es dort große Wellen gibt, die es auch gab. Wir sind dann mit unserem Mietwagen zum Strand gefahren und sind auch nach Sainte-Anne gefahren, aber haben nicht angehalten. Nach ein paar Minuten sind wir angekommen und haben uns dann ein Eis gekauft.

Ein ältere einheimische Frau sagte uns, dass sie das ganze Eis selber macht. Ich habe Kokusnuss Eis genommen was aber eher nach Zimt geschmeckt hat (trotzdem lecker). Danach haben wir einen guten Platz gesucht, Mama und Papa haben sich hingelegt und Nestor und ich haben uns  unsere Bodyboards geschnappt und sind ins Wasser gesprungen. 

Nestor ist immer auf den Wellen gesurft und ich in den Wellen. Das haben wir die ganze Zeit gemacht, bis wir gegangen sind. Dann haben wir einen Großeinkauf bei Carrefour gemacht, in dem es ziemlich voll war. Später sind wir mit Andreas von der Luna in einem Restaurant namens Mango Essen gegangen.

Danach ging es ins Bett

Ein Gedanke zu „Ausflug zum Plage des Salines“

Kommentare sind geschlossen.