Schiffskauf in Holland

Bericht über den Kauf der Yacht in Holland und den Ablauf

IMG_1412
Bei der ersten Besichtigung unserer Yacht im September 2014 – damals noch die Andiamo

Wir haben unsere Yacht bei einem niederländischen Makler, der Firma ForSail Yachtbrokers am Grevelinger Meer gekauft – ForSailyachtbrokers
Vorweg kann man sagen, dass wir mit Besichtigung, Ablauf und Bezahlung sehr zufrieden waren!

2014-09-20 001 065
Unser Makler Jan-Ward van Dantzig mit Elke bei der Besichtigung

Wichtig ist, dass der Makler in den Niederlanden der Vereinigung HISWA angeschlossen ist. Dann hat der Kauf nach gewissen vorgegebenen Kriterien abzulaufen.

Man besichtigt die Yacht und gibt bei Gefallen ein Gebot ab. Der Makler leitet das Gebot – wenn es im Rahmen liegt – an den Verkäufer weiter. Ist der Verkäufer einverstanden, wird ein Kaufvertrag gefertigt und eine Anzahlung geleistet.

Nun kommen zwei Besonderheiten, die gut für den Käufer sind. Erstens: Die Anzahlung sowie sämtliche Zahlungen werden auf ein Anderkonto des Maklers – getrennt von seinem sonstigen Vermögen und nur zur Kaufabwicklung vorgesehen – geleistet. Erst nach ordnungsgemäßer Übergabe des Schiffes an den Käufer werden die Zahlungen vom Makler an den Verkäufer weiter geleitet. Der Makler überprüft dabei auch noch die Schiffspapiere, ob dieses z.B. mit einer Hypothek belastet ist.

Zweitens: Nach Kaufvertrag und Zahlung der Anzahlung hat der Käufer das Recht, einen Gutachter zu bestimmen und das Schiff untersuchen zu lassen. Stellt der Gutachter Mängel fest, so sind diese entweder vom Verkäufer zu beseitigen oder es ist ein Preisnachlass in Höhe der zu erwartenden Reparaturkosten zu gewähren.

Wir haben also den Kaufvertrag geschlossen, eine Anzahlung geleistet (15 % des Kaufpreises) und einen Gutachter bestimmt. Wir haben uns nach Empfehlung des Maklers für Theo van Rijswijk als Gutachter entschieden. Er spricht sehr gut Deutsch und fertigt auch das Gutachten in Deutsch.

2014-09-20 001 070 - Kopie
Theo van Rijswijk untersucht die Yacht (im Vordergrund)

Wir konnten bei der Untersuchung durch Theo, die einen ganzen Tag in Anspruch nahm, dabei sein. Dies war sehr lehrreich, da wir verschiedenste Ecken und technische Einrichtungen unseres neuen Boots kennenlernten. Auch konnten wir Theo zahlreiche Fragen stellen, die er geduldig beantwortete. Das Gutachten kostete ca. 900 Euro.

2014-09-20 001 066

Es wurde eine ausführliche Probefahrt gemacht mit Untersuchung des Motors und der Segel. Hier Elke mit dem Makler Rens van Dantzig.

2014-09-20 001 068

Dann wurde das Schiff aus dem Wasser geholt und dort ausführlich untersucht.

Der Gutachter gab und „grünes Licht“ und wir konnten beruhigt die Yacht kaufen. Im Oktober 2014 waren wir stolze Eigner unserer „DIANA“.

2014-11-08 001 085
DIANA mit neuem Namen und Heimathafen und „sold“ Aufkleber