E-Mail von Bord der Diana

Hallo alle Daheim!

Wir sind nah an den Kapverden und werden wohl mitten durch fahren, östlich an Sao Nicolau vorbei. Haben schon seit Tagen kein anderes Boot gesehen. Bis eben, da hatten wir Funkkontakt mit der Stroller aus Norwegen. Die fahren nicht ARC und machen Stopp in Mindelo auf Kapverden, dann Karibik. Einen Stopp haben wir auch überlegt, reizvoll, aber werden wir wohl nicht machen. Da wir einen recht weiten Weg fahren (wegen Wind) brauchen wir wohl ohnehin ziemlich lange bis in die Karibik, und wir wollen ankommen bevor die ARC zu Ende ist.
Viele andere sind schon länger nach Westen abgebogen. Mal sehen, welche Entscheidung die Bessere war, nach unserem Wetterberater soll dort teilweise Flaute und wechselnder Wind sein.
Allen geht es gut!

LG Markus

Ein Gedanke zu „E-Mail von Bord der Diana“

  1. Leev Famillisch,
    Karin und ich wollten euch noch von Teneriffa aus treffen, aber da wart ihr schon weg. Auf YB Races haben wir euch zunächst auch nicht gefunden, das machte uns etwas traurig. Doch dank Gregors zusätzlicher Infos haben wir euch mitten im Atlantik gefunden, nur noch 3500 km vom nächsten Ziel entfernt. Jetzt sind wir wieder dabei!
    Laut Routenplan befindet ihr euch in einem Getümmel von Schiffen, hoffentlich passiert da nichts! Wir wünschen euch weiter eine gute Fahrt und keine Armschlinge mehr oder sowas. Weihnachten werden wir sicherlich eure übertönenden Stimmen beim Liedersingen vermissen.
    Achtet auf die Handbreit unterm Kiel!
    Sailor ahoi!
    Hermann

Kommentare sind geschlossen.